Aktienfonds: Die wichtigsten Gruppen

Die Auswahl an Aktienfonds ist groß: Um zu wissen, welcher Fonds in Frage kommt, sollte zunächst geklärt sein, in welche Art von Aktienfonds man investieren möchte. Nachfolgend werden die wichtigsten Gruppen vorgestellt, um die Anlageentscheidung zu erleichtern.

Der wahre Klassiker unter den Aktienfonds sind so genannte Aktienfonds Welt. Sie investieren die Gelder ihrer Anleger in Aktien von Unternehmen, die weltweit ansässig sind. Überwiegend werden dabei die Märkte in den USA, Europa und Asien ins Visier genommen. Diese Art der Fonds hat das größte Anlagespektrum und eignet sich deshalb hervorragend als Grundlage für den Aktienanteil im eigenen Portfolio. Auch für Einsteiger sind Aktienfonds Welt als solide Startbasis zu empfehlen.

Aktienfonds Regionen investieren ihr Kapital in Aktien einer bestimmten Region, wie etwa Nordamerika oder Westeuropa. Euroland-Aktien sind hier im Vorteil, weil damit Währungsrisiken ausgeschlossen werden können. Solche Fonds sollten dann ausgewählt werden, wenn man sich auf eine bestimmte Region konzentrieren will, ohne sich dabei mit den einzelnen Aktientiteln näher zu beschäftigen.

Aktienfonds Länder bieten ein weit weniger breites Spektrum als Aktienfonds Regionen. Sie investieren in Werte eines Landes, und sind damit unmittelbar von der jeweiligen Wirtschafts- und Zinssituation abhängig. Anleger sollten den Markt gut kennen, in den investiert werden soll. Am besten ist es, diese Art der Aktienfonds nur als Beimengung im Depot zu verstehen.

Aktienfonds Schwellenländer gehören grob eingeordnet zu den Regionen –und Länderfonds. Hier wird in die Regionen Asien, Südamerika oder Osteuropa investiert – und damit in die so genannten „emerging markets“, den Aktienmarkt eines Schwellenlandes. Diese Form der Aktienfonds eignet sich für erfahrene Anleger bzw. gut informierte Investoren, die das starke Kursschwankungsrisiko in Kauf nehmen, um möglicherweise hohe Renditen zu erzielen.

Aktienfonds Nebenwerte legen das Geld überwiegend in kleinen und mittleren Aktienwerten an. Sie orientieren sich nicht immer an einem Index, sondern verfolgen vielmehr individuelle Ziele, die einem guten Management bedürfen. Aktienfonds Nebenwerte sind in allen wichtigen Regionen und Ländern der Welt zu finden. Als Beimischung in einem gut diversifizierten Anlageportfolio eignen sie sich, um die Rendite möglicherweise zu steigern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*