Baufinanzierung Konditionen so gering wie möglich gestalten

Immer wieder fragen sich die künftigen Bauherren welche Möglichkeiten es gibt die Baufinanzierung Konditionen bei der eigenen Finanzierung so niedrig wie möglich zu halten. Anbei folgende Grundregeln, die helfen, den Zinssatz klein zu halten. Dabei wird von einem konservativ ausgerichteten Kreditnehmer ausgegangen, der seine Baufinanzierung als ein Festzinsdarlehen gestalten möchte.

Die erste Grundregel lautet: so viel Eigenkapital wie möglich. Damit kann die Höhe des notwenigen Fremdkapitals erheblich reduziert werden. Da die Baufinanzierung Konditionen in erster Linie davon abhängig sind, ob der Darlehensbetrag innerhalb einer bestimmten Grenze (Beleihungsgrenze, meistens 60% des Immobilienwertes) in Bezug auf den Immobilienwert liegt, bedeutet ein geringerer Darlehensbetrag im Regelfall einen geringeren Zinssatz. Falls der Fremdfinanzierungsbedarf außerhalb der von der Bank festgelegten Beleihungsgrenze liegt, werden oft auf den gesamten Darlehensbetrag Zinsaufschläge vorgenommen, die die gesamten Baufinanzierung Konditionen in die Höhe treiben. Es gibt aber Wege um dies zu vermeiden. Wenn beispielsweise Eltern vorhanden sind, die das Immobilienvorhaben der Kinder unterstützen wollen, können sie ihr Immobilieneigentum zugunsten des Darlehens der Kinder belasten. Die Zusatzsicherheit in Form vom erstrangigen Grundbucheintrag wird auf die 60%-Beleihungsgrenze angerechnet (sollte im Einzelfall individuell geprüft werden).

Auf diese Weise kann ein Kreditnehmer den möglichen Zinsaufschlägen entgehen und die Baufinanzierung Konditionen gering halten. Ein weiterer Tipp besteht darin alle Förderprogramme zu prüfen, die sowohl vom Bund als auch von den Ländern als auch von den einzelnen Gemeinden angeboten werden. Die Förderprogramme beinhalten entweder zinsgünstige Darlehen oder nicht zurückzuzahlende Zuschüsse, die dem Eigenkapital gleichgestellt werden können. Auf diese Weise können die gesamten Baufinanzierung Konditionen relativ gering gehalten werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*