Baufinanzierungsrechner hilft bei der sinnvollen Vorausplanung einer Immobilienfinanzierung

Baufinanzierungsrechner(06.05.2011) Wer eine Immobilie erwerben oder neu errichten bzw. umbauen möchte, sollte sich vorher hinreichend über die Kosten und die Möglichkeiten einer passenden Finanzierung informieren. Dies ist meist nicht einfach. Es gibt nicht nur viele verschiedene Anbieter, sondern auch verschiedene Möglichkeiten zur Gestaltung – außerdem sollte vorher eine detaillierte Analyse der Vermögensverhältnisse durchgeführt werden. Kann die Belastung einer Finanzierung geschultert werden? Was ist besser – Kaufen oder Mieten? Wie hoch sind die Nebenkosten? Wie lange dauert es, bis die Schulden getilgt sind? Diese und andere Fragen sollten für eine risikoarme und tragfähige Finanzierung von vorn herein geklärt werdean. Immokredit24.com stellt hierfür einen kostenlosen, mehrschichtigen Baufinanzierungsrechner auf seinen Internetseiten zur Verfügung.

Die Möglichkeiten des Baufinanzierungsrechners

Ein Baufinanzierungsrechner hilft dem Interessenten bei der Beantwortung seiner Fragen und ermöglicht eine übersichtliche und realistische Vorabkalkulation für die Finanzierung. Der finanzielle Spielraum wird so ermittelt und die bestmöglichen Varianten für den Finanzierungsvertrag können entsprechend angepasst werden. Hierzu muss der Interessent immer einige Fragen und Daten angeben, worauf dann das Programm die entsprechenden Berechnungswerte ausgibt. Im Einzelnen können folgende Themen detailliert analysiert werden:

– Der Vergleich von vorliegenden Angeboten anhand der Eingabe von Eckdaten wird im Angebotsvergleichsrechner automatisch vollzogen und das bestmögliche Finanzierungsangebot ermittelt

– Der Budget- bzw. Finanzierungsrechner hilft bei der Ermittlung des maximal möglichen Immobilienwertes. Die Gesamtkosten setzen sich aus verschiedenen Aspekten zusammen und werden oft von den Darlehensnehmern unterschätzt.

– Der Haushaltsrechner stellt eine Ein- und Ausgabenbilanz auf und ist so ideal geeignet, um die mögliche Höhe einer tragfähigen Darlehensrate zu ermitteln

– Beim Kauf-/Mietrechner wird dargestellt, ob es besser ist eine Immobilie als Eigentümer zu besitzen oder zu mieten. Wie ist der Interessent für die Altersvorsorge unter Berücksichtigung der Mittelverwendung besser aufgestellt?

– Zum wichtigen Thema Nebenkosten gibt es den Notarkosten- und Grunduchrechner. Diese Kosten fallen bei einer Änderung im Grundbuch an und sollten unbedingt in der Finanzplanung entsprechend berücksichtigt werden.

– Der Tilgungsrechner schafft Klarheit über Restschuldhöhe und die Zeit bis zur vollständigen Tilgung bzw. wie viel nach Ende der Zinsbindungsfrist übrig bleibt.

– Der Volltilgungsrechner ist sinnvoll für Interessenten, die eine realistische Erwartung an die völlige Schuldenfreiheit haben. Ist bereits ein Zeitpunkt ins Auge gefasst, können hier die Daten für eine entsprechende Finanzierung berechnet werden.

– Der Vorfälligkeitsentschädigungsrechner kann einen Richtwert für ein eventuell vorzeitig getilgtes Darlehen ermitteln – damit herrscht Klarheit über diese zusätzlichen Kosten!

– Die Länge der Zinsbindung (z.B. 10, 15 oder 20 Jahre) ist entscheidend für die Zinshöhe und damit für die Gesamtkosten. Ein aktuell niedriges Zinsniveau sollte gesichert werden – doch wie lange? Der Zinsbindungsrechner gibt Auskunft!

– Schließlich hilft der Zinsrechner bei der Ermittlung des Nominal- bzw. Effektivzinses eines vorliegenden Angebotes. Kurze Eingabe der Eckdaten genügt!

Fazit

Für die Informationsbeschaffung und die Detailanalyse für eine geplante Immobilienfinanzierung sollte im Vorfeld eines Abschlusses genügend Zeit eingeplant werden. Es bewahrt vor finanziellen Schäden, einen entsprechenden Wissensvorsprung umzusetzen. Zu diesem Zweck kann man im Internet kostenlose Baufinanzierungsrechner nutzen, die alle wichtigen Punkte vorab darstellen können. So kann ein optimales Angebot herausgefunden und individuell maßgeschneidert werden. Gerade für Nicht-Profis gibt es im Bereich Immobilienfinanzierung viele „Stolperfallen“, die es zu umschiffen gilt. Anhand klarer Daten und entsprechender Erklärungen wird dem Antragsteller dargestellt, wie hoch seine Belastungen und sein Risiko sein werden. Die meisten Fragen werden dadurch bereits beantwortet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*