Bundeskartellamt ermittelt gegen Banken

Bundeskartellamt

bundeskartellamtDas Bundeskartellamt ermittelt aktuell gegen insgesamt mehr als 280 Banken. Durch die Ermittlungen soll geprüft werden, ob die Kreditinstitute überhöhte Gebühren beim Abheben von Bargeld an fremden Geldautomaten verlangen. Angeblich besteht ein Verdacht des Bundeskartellamtes auf Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung, verbotene Diskriminierung sowie Wettbewerbsbeschränkung.

Wucherpreis? 10 Euro für Bargeldabhebungen

Bis zu zehn Euro berechnen einige Banken fremden Kunden für Bargeldabhebungen. Im Schnitt müssen Verbraucher für  das Abheben an fremden Geldautomaten sechs Euro bezahlen – womit die Kosten für das Fremdabheben in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen sind. Laut Brancheninformationen sollen hingegen die Kosten, die für solche Vorgänge bei den Banken anfallen, nicht mehr als 70 Cent betragen.

Kartellamt geht Beschwerden nach

Das Bundeskartellamt reagiert mit seinen Ermittlungen auf die Beschwerden zahlreicher Personen sowie Kreditinstitute. Diese Beschwerden werden nun eingehender geprüft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*