Die citibank heisst ab sofort Targobank

Nun ist es soweit – die Citibank Privatkunden AG & Co. KGaA heisst ab sofort TARGOBANK. An diesem Wochenende werden alle Filialen auf die neue Marke umgestellt. Hintergrund für diesen Namenswechsel ist, dass die Bank seit Dezember 2008 zur französischen Genossenschaftsbank Crédit Mutuel gehört. Die Crédit Mutuel hatte die Citibank für rund fünf Milliarden Euro von der Citigroup gekauft. Aufgrund der Übernahmenvereinbarung mit der ehemaligen Muttergesellschaft Citigroup musste  der Nameswechsel im Februar 2010 abgeschlossen sein.

Den Name Targobank könnte man als Kunstname bezeichnen, der von dem renommierten Namensexperten Manfred Gotta entwickelt wurde. Der neue Name wurde unter den Kriterien entwickelt, dass er die Bank im Wettbewerb differenzieren, markenrechtlich schützen und international einsetzbar machen kann und er sollte keine semantische Bedeutung haben.

Von diesem Wechsel sind bei der Citibank 3,4 Millionen Kunden betroffen. Die Citibank beschäftigt nach eigenen Angaben 6600 Mitarbeiter im Privatkundengeschäft, wobei kein Stellenabbau geplant sei. Die Citibank gehört zu den größten Finanzdienstleister der Welt im Privatkundenbereich.

Der Hauptsitz ist in Düsseldorf und nicht wie gewöhnlich in Frankfurt, wo die meisten großen Banken residieren. Bereits seit 1935 hat die Targobank – damals unter dem Namen KKB – seinen Hauptsitz in Düsseldorf.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*