Finanzierung Auslandsimmobilien – Blankoanteil bei einer Auslandsfinanzierung

Einige kennen das Problem bei der Finanzierung der Auslandsimmobilien: Die ausländischen Banken verweigern die Finanzierung, da sie grundsätzliche keine Kredite an Personen mit Wohnsitz im Ausland vergeben. Wenn die finanzierte Immobilie den Kredit wertmäßig deutlich übersteigt, dann stellen die ausländischen Banken die Finanzierung auf Sicherheiten ab. Doch in den meisten Fällen kommt es zur Ablehnung. Außerdem ist der Aufwand mit den ausländischen Banken ziemlich groß. Die Erledigung aller Formalitäten inklusive Kosten der Übersetzung verursacht nicht selten ziemliche Kopfschmerzen.

Aus diesem Grund entscheiden sich die meisten Immobilienkäufer dafür, eine Auslandsfinanzierung über eine inländische Bank abzuwickeln. Die inländischen Banken prüfen eine Auslandsfinanzierung genauso wie jede andere Finanzierung auch. Der Kreditnehmer muss in der Lage sein, die künftigen Zins-und Tilgungsleistungen zu erbringen. Ist dies der Fall, kommt es auf den Blankoanteil der Finanzierung an. Als Blankoanteil bezeichnet man den Unterschiedsbetrag zwischen dem Darlehensstand (anfängliches Nominalvolumen) und der Höhe der bewertbaren Sicherheiten.

Knackpunkt bei der Geschichte ist die Tatsache, dass eine Auslandsimmobilie zwar als Sicherheit herangezogen werden kann, diese aber in den meisten Fällen mit 0 bewertet wird. Die Bank kann die Auslandsimmobilie deswegen nicht bewerten, da ihr schlicht und ergreifend die Kenntnisse des dortigen Immobilienmarktes fehlen. Die Bank kann nicht beurteilen, welchen Kaufpreis sie im Ausland bei einer eventuellen Zwangsversteigerung erzielen kann. Außerdem will keine Bank sich mit den ausländischen Gesetzen im Falle einer Veräußerung auseinandersetzen.

Die Immobilie wird aber trotzdem als Sicherheit bestellt. Dies hat einen rein symbolischen Charakter, um im Falle eines Falles auf den Kreditnehmer Druck auszuüben. Es müssen in der Regel zusätzlich solche Sicherheiten bestellt werden, die von der inländischen Bank bewertet werden können. Hier kommen vor allem hiesige Immobilien in Frage. Dann kann eine Auslandsfinanzierung von einer inländischen Bank übernommen werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*