Geschlossene Fonds: Eine Betrachtung der Unterschiede zu offenen Investmentfonds

Investmentfonds können grundsätzlich in offene und geschlossene Fonds eingeteilt werden. Offene Fonds sind mittlerweile weitestgehend auch unerfahreneren Anlegern bekannt, da Fondsprodukte wie Aktienfonds oder Rentenfonds auch in Altersvorsorgeprodukten mit staatlicher Förderung oder in Kombination schlicht als Banksparpläne angeboten werden. Etwas anders sieht es dagegen mit geschlossenen Fonds aus. Diese besitzen – gerade bei unerfahrenen Anlegern – weit weniger Bekanntheitsgrad. Auch wenn die Schlagworte oft gehört werden, so müssen die meisten Anleger bei detaillierten Erklärungen passen. Für die erfahrenen privaten wie auch die institutionellen Anleger hingegen stellen geschlossene Fonds unter bestimmten Voraussetzungen eine ideale Ergänzung für vorhandene Depots dar. Geschlossene Fonds sind im Unterschied zu den offenen Fonds nur eingeschränkt handelbar.

So werden die Anteile während der Zeichnungsphase ausgegeben und anschließend wird der Fonds „geschlossen“, d.h. eine Handelbarkeit der Anteile ist nicht mehr (oder nur mit großen Abstrichen über einen Sekundärmarkt) gegeben. Den Kapitalrückfluss bei geschlossenen Fonds erhält der Anleger nicht über den Verkauf der Anteile sondern über die regelmäßigen Ausschüttungen, die nach einigen Jahren das eingesetzte Kapital übersteigen. Geschlossene Fonds verfügen im Gegensatz zu offenen Fonds nur über eine sehr begrenzte Auswahl an Anlagegütern.

Während z.B. Aktienfonds weltweit in alle verfügbaren Märkte mit vielen Underlyings und verschiedenen Risikoprofilen investieren, liegen bei geschlossenen Fonds oft nur ein oder einige wenige Anlagegüter zugrunde. Beispiele hierfür sind geschlossene Immobilienfonds (meist nur ein Objekt oder ein Zentrum mit mehreren vermieteten Einheiten), Windkraftfonds (ein Objekt, z.B. ein Windradpark an der Nordseeküste) oder auch Schiffsfonds (ein bestimmtes Schiff einer Reederei).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*