Immobilien, Aktien und Gold gelten als die Favoriten bei Investoren

investErst die weltweite Finanzkrise und anschließend die Schuldenkrise in Europa haben das Anlageverhalten deutscher Investoren nachhaltig verändert. Auch für dieses Jahr stellt sich wieder die Frage, welche Geldanlagen wirklich sicher sind und gleichzeitig eine gute Rendite bieten können. Angesichts der Turbulenzen auf den Märkten ist es nach wie vor schwierig, die Wertentwicklungen einschätzen und eine verlässliche Prognose abgeben zu können. Durch die sinnvolle Strukturierung des Portfolios ist es dennoch möglich, das Verlustrisiko zu senken und die Renditeerwartungen zu optimieren.

Kapital in inflationsgeschütztes Sachvermögen investieren

Für dieses Jahr sollte der Grundsatz gelten, sich weniger auf spekulative Anlagen zu konzentrieren und stattdessen auf werthaltige Sachwerte zu setzen. In Krisenzeiten ist es vor allem von Vorteil, das Geld inflationsgeschützt anzulegen. Daher empfehlen sich Immobilien, die selbst bei einem Einbruch der Konjunktur und bei einer erhöhten Inflation die gewünschte Wertsicherheit bieten können. Dies trifft allerdings nicht auf alle Immobilien im gleichen Maße zu. Als wertstabil lassen sich Objekte einschätzen, die hinsichtlich der wichtigen Kriterien – darunter Lage, Ausstattung und Nachfragesituation am Standort – überzeugen können.

Außerdem investieren Anleger wieder verstärkt in Aktien. Während die Anzahl der Aktionäre nach Eintritt der Finanzkrise deutlich zurückgegangen war, sind heute wieder deutlich mehr an der Börse aktiv. Der Handel mit Aktien ist allerdings sehr risikoreich und sollte nur von erfahrenen Anlegern betrieben werden. Zudem eignen sich Aktien im Vergleich zur Immobilie nur bedingt für den langfristigen Vermögensaufbau. Eine weitere wichtige Anlageklasse ist Gold, das ebenfalls vor allem in inflationären Zeiten vermehrt gekauft wird. Trotz der Warnungen von Experten, dass der Goldpreis sinken kann, ist die Nachfrage weiterhin hoch.

Bildquelle © silencefoto – Fotolia.com

Be Sociable, Share!

Add Comment

*