Tilgungsrechner – Berechnung der Immobilienfinanzierung

Bei der Planung von Immobilienfinanzierungsvorhaben kann sich der Interessent im Vorfeld auch im Internet über sog. Tilgungsrechner ein Bild von den möglichen finanziellen Belastungen machen, die auf ihn zukommen. Die kostenfreien Tilgungsrechner ermöglichen einen groben Vergleich verschiedener Darlehens-Tilgungsvarianten. Wie groß ist z.B. die Auswirkung von laufender Tilgung und ggf. Sondertilgungen auf den gesamten Rückzahlungsbetrag? Wie hoch fällt die Restschuld aus, wenn die vereinbarte Zinsbindungsfrist endet? Wie lange dauert es, bis der gesamte Darlehensbetrag bei der Höhe der derzeitigen Tilgung abbezahlt ist? Solche und ähnliche Fragen werden durch die Benutzung eines Tilgungsrechners beantwortet.

Ebenfalls kann der Interessent sich einen detaillierten Tilgungsplan anzeigen lassen, um so die Entwicklung von Zins- und Tilgungszahlungen inkl. der jeweiligen Auswirkungen auf die Restschuld zu verfolgen. Die Onlinerechner arbeiten dabei mit den Eingaben der jeweiligen Planzahlen durch den Benutzer, also z.B. Darlehensbetrag, Sollzinssatz, Zinsbindungsfrist, Tilgungssatz usw. Die dabei ermittelten Daten sind allerdings nur als grober Anhaltspunkt zu verstehen, da natürlich noch nicht die individuellen Konditionen des Finanzierungsvertrages berücksichtigt werden. Nach Abschluss eines solchen Vertrages mit einem Kreditinstitut bekommt der Darlehensnehmer dann einen entsprechenden, detaillierten Zahlungsplan von seiner Bank ausgehändigt. Als Grundlage für eine finanzielle Planung sind die Tilgungsrechner jedoch hervorragend geeignet – zusammen mit einer professionellen Beratung für die individuell passende Darlehensform.

Bildquelle © Rynio Productions – Fotolia.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*