Vorteile einer Vorsorge-Versicherung

vorsorge-versicherungDer Unterschied zwischen dem Lohn-und Rentenniveau wird in den nächsten zwanzig bis dreißig Jahren immer größer werden. Aufgrund der zunehmenden Anzahl der Bevölkerungsschichten im Rentenalter müssen immer weniger zukünftige Arbeitnehmer die laufenden Rentenzahlungen schultern. Bereits heute sind die ersten Vorzeichen in Form steigender Lohnnebenkosten ersichtlich. Das Arbeiten wird dadurch immer unattraktiver, da vom Bruttolohn immer mehr in Abzug gebracht wird. Es ist offensichtlich, dass die Versorgungslücke in den nächsten Jahren immer größer wird.

Es ist fraglich, ob das bisherige Rentensystem in ihrer Form noch Zukunft hat. Aus diesem Grund ist die gesetzliche Rente mehr als fraglich. Es ist nicht auszuschließen, dass aufgrund der negativen demographischen Entwicklung die gesetzliche Rente komplett abgeschafft wird. Was bestenfalls bleibt, ist ein Grundversorgungsystem, das ein gewisses Existenzminimum gewährleistet. Wer also im Alter seinen Lebensabend genießen und finanziell unabhängig bleiben will, muss eine Vorsorge-Versicherung abschließen. Auf diese Weise sichert man sich noch weitere dauerhafte Einkünfte im Alter, die keinem Risiko ausgesetzt sind.

Eine Vorsorge-Versicherung ist ein wichtiger Baustein bei dem Thema Altersvorsorge. Dabei ist es möglich die Versicherungsstrategie dem jeweiligen Lebensabschnitt und der Risikoneigung anzupassen. In jungen Jahren ist es möglich die Vorsorge-Versicherung mit Aktienfonds zu kombinieren. Dies kann mit langem Anlagehorizont durchaus gerechtfertigt erscheinen. Mit zunehmendem Alter sollte der risikobehaftete Anteil sukzessive reduziert werden. Hierfür eignen sich besonders gut Geldmarktfonds, Rentenfonds und ausgewählte Immobilienfonds.

Die Vorsorge-Versicherung passte sich auch der jeweiligen Lebenssituation an. So ist im Normalfall eine Aussetzung der laufenden Beitragszahlung ohne Weiteres möglich. Lukrativ sind auch die staatlichen Förderungen in Form von Riester-Rente, die in eine Vorsorge-Versicherung  eingebracht werden können.

Bild © Robert Kneschke – Fotolia.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*